Beste Erzgebirger jeweils Zweite

Thum.

Unter den mehr als 200 Startern des 35. Thumer Pfingstlaufs haben Andrea Zange aus Meißen und Matthias Flade vom SC Vorra die Hauptrennen über eine Distanz von 18 Kilometern gewonnen. Beide Sieger gehören zwar bereits zu älteren Jahrgängen - W 55 beziehungsweise M 40 -, konnten aber allen Jüngeren die Fersen zeigen. Beste Erzgebirger waren Marco Häßler (Norweger Annaberg) und Charlotte Gresens (ATSV Gebirge) als jeweilige Gesamtzweite. An dem vom LSV Waldfrieden Thum organisierten Wettstreit hatten 232 Läufer und 15 Walker teilgenommen. Je nach Alter waren Distanzen von 1, 2, 5, 10 und 18Kilometern zu bewältigen. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...