Bezirksmeister stehen fest

Tischtennis: Titel gehen nach Arnsfeld und Tannenberg

Annaberg-Buchholz.

Großen Andrang und ein volles Programm hat es am Wochenende bei der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Frauen, Männer und Senioren im Sportpark "Grenzenlos" in Annaberg-Buchholz gegeben. In den Altersklassen der Senioren von 40 bis über 80 Jahre gingen mit 113 Aktiven die meisten Starter an die Platten.

Den einzigen Bezirksmeistertitel im Einzel konnte Andreas Weisbach vom TSV Rot-Weiß Arnsfeld für die Annaberger Region erkämpfen. In der Klasse 65 Jahre holte er zudem im Doppel noch Bronze mit dem Erlabrunner Aurich. Dem Thumer André Brückert, startend für den TSV Gornsdorf, gelang mit Dirk Neisius aus Großrückerswalde im Doppel der Sieg bei den 40-Jährigen. Bei den Seniorinnen gab es hingegen nur zwölf Starterinnen zu vermelden. Sie lieferten sich spannende Partien auf hohem Niveau. Manuela Heinrich aus Arnsfeld sicherte sich Silber im Einzel bei den 40-Jährigen und landete mit der Tannenbergerin Ines Schmidt im Doppel auf Platz 2.

Unter den 19 teilnehmenden Frauen erschmetterte sich Maria Franz vom TTSV Tannenberg im Einzel den 2. Platz und musste nur der Chemnitzerin Brand den Vortritt lassen. Im Doppel triumphierten Maria und ihre Schwester Linda über die gesamte Konkurrenz. Bezirksmeister bei den 27 Männern wurde der Tannenberger Leon Schubert vom 1. TTV Schwarzenberg. Er hatte überdies im Doppel gemeinsam mit Kevin Berndt vom TTSV Zwönitz-Elterlein das beste Händchen. (tle)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...