Das eigene Idol beeindruckt

Bronze war nach der Straßen-DM nicht die einzige Belohnung für Toni Albrecht. Der U-15-Radsportler des RSV Venusberg freute sich auch über eine Handy-Nachricht.

Linden.

Als Mitglieder des Marcus- Burghardt-Junior-Teams werden die Radsportler des RSV 54 Venusberg zwar von ihrem Idol unterstützt. Zu hören bekommen sie aber von dem in Zschopau geborenen Radprofi nur selten. Am vergangenen Samstag war es mal wieder soweit. "Marcus, der am gleichen Tag in die Tour de Suisse gestartet ist, übermittelte Glückwünsche ans gesamte Team und vor allem an den Medaillengewinner", berichtet Trainer Klaus Fischer. Hauptadressat der Nachricht war Toni Albrecht, der sich in Rheinland-Pfalz gerade Bronze bei der Deutschen Straßen-Meisterschaft der Schüler gesichert hatte.

Den 11,1 Kilometer langen Rundkurs in Linden, der für einen zwei Kilometer langen Anstieg und die verwinkelte Zielanfahrt berüchtigt ist, hatten die U-15-Fahrer dreimal zu bewältigen. "In der zweiten Runde setzte sich ein Trio ab, zu dem Toni gehörte", berichtet Fischer. Bis zum Schluss waren sie nicht mehr einzuholen, wobei Albrecht als Dritter die Ziellinie überquerte. Auch Colin Rudolph (21.) sowie die beiden RSV-Mädels Gianna Schmieder (18.) und Malin Zwintzscher (26.) erfüllten die Erwartungen. Pepe Albrecht (76.), Luke Richter (88.) und Thomas Weber (93.), der in der ersten Runde gestürzt war, landeten im hinteren Mittelfeld der Schüler.

Als Achter des Jugend-Rennens konnte auch Oliver Spitzer ein dickes Ausrufezeichen für den Venusberger Verein setzen. "Schon früh teilte sich das 140-köpfige Feld in mehrere Gruppen. Oliver gehörte dabei zur Spitze, die nach sieben Runden auf 16 Fahrer schrumpfte", so der RSV-Trainer. Im Zielsprint konnte er noch zwei Plätze gutmachen. Hinter dem Achtplatzierten lieferte Magnus Findeisen (45.) eine ordentliche Vorstellung ab. Beinahe wäre im Zeitfahren der Junioren auch Moritz Kretschy in die Top Ten gefahren. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44 km/h wurde er nach 17 Kilometern Elfter. (kfis)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...