Ein Titel für Zöblitz

Ringen: RTV-Athletin glänzt bei Bezirksmeisterschaft

Zschopau.

86 Nachwuchs-Ringer sind am Samstag zu den Bezirksmeisterschaften angetreten, die der Zschopauer RV "Wildeck 95" in der Turnhalle der Nexö-Schule ausrichtete. "Wir hatten noch etwas mehr Teilnehmer erwartet, aber das Glatteis auf den Straßen schreckte einige Eltern ab", sagt Trainer Jens Hübner, der sowohl in organisatorischer als auch in sportlicher Hinsicht zufrieden war. Schließlich erkämpften seine Schützlinge sieben Medaillen. Mit den Schwestern Naemi (43 kg) und Aliya Leistner (29 kg) sowie Larissa Gerlach (19 kg) und Svea Martin (42 kg) stellte der ZRV insgesamt vier Meisterinnen.

Auf der Zschopauer Matte war auch der RTV Zöblitz vertreten, aus dessen Reihen vor allem Eleanor Lietze für Furore sorgen konnte. In der Gewichtsklasse bis 25 Kilogramm bekam sie es mit vier Kontrahentinnen zu tun, allesamt vom RV Eichenkranz Lugau. In allen Duellen verließ die Zöblitzerin als Siegerin die Matte - und zwar vorzeitig, da sie die Lugauerinnen auf die Schultern befördern konnte. Bei den Frauen war Susann Wagner am Start, die im Limit bis 62 Kilogramm ihren einzigen Kampf verlor und somit Zweite wurde. Für Lillian Lietze (57 kg) stand in der Jugend Platz 3 zu Buche. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...