Ein Wolf wechselt sein Rudel

Eishockey: Schönheider verpflichten Stürmer

Schönheide.

Einen weiteren Neuzugang haben die Schönheider Wölfe gestern gemeldet: Der Eishockey-Regionalligist konnte für die nächste Saison Florian Heinz verpflichten. Der Stürmer wechselt von den Wölfen aus Selb ins Erzgebirge.

Heinz ist 21 Jahre alt und auch in der Porzellanstadt im Landkreis Wunsiedel geboren. Er spielte bisher ausschließlich für seinen Heimatverein und kam in erster Linie in der Landesliga Bayern für Selbs zweite Vertretung zum Einsatz. Nach An-gaben der Schönheider gelangen ihm in der vergangenen Spielzeit in 27 Partien 16 Tore und 18 Vorlagen. Der 1,91 Meter große und 86 Kilogramm schwere Angreifer hat zudem bereits Erfahrungen im Ober- liga-Team der Wölfe aus Oberfranken gesammelt.

"Ich habe noch einen Stürmer gesucht, der in unser Profil passt und uns etwas breiter aufstellt. Florian möchte mit uns seinen nächsten Schritt gehen. Er will sich weiterentwickeln und vor allem mehr Spielzeit bekommen. Er wird uns mit seiner körperlichen Präsenz auf dem Eis guttun, hat Drang zum Tor, einen guten Abschluss und einen super Charakter", sagt Schönheides Trainer Sven Schröder. Mit dem zehnten Stürmer ist die Offensivkaderplanung der Erzgebirger abgeschlossen. Der Verein konzentriert sich nun nur noch auf Verteidiger- und Torhüterpositionen. (kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...