Erzgebirger dominieren

Während des 18. Greifenstein-Bike-Marathons mit 360 Startern hat David Seidel (Foto) das Rennen über 23 Kilometer gewonnen. Der Neudorfer, der für das Team Wilier Force Germany fährt, benötigte 57:35 Minuten, um die Schleife über Stock und Stein als Erster zu beenden. Über die gleiche Distanz war Malin Zwintzscher vom RSV Venusberg in 1:16:40 Stunden die schnellste Frau. Die Siege über den langen Kanten gingen an Kerstin Kuhnlein vom Bikestore-Team (3:46:30 h) und einmal mehr Sebastian Stark aus Buchholz, der auf den 69 Kilometern in 2:54:14 als Einziger unter drei Stunden blieb. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...