ESV Buchholz holt sich Kreismeistertitel

Bärenstein.

Was für ein Finale der Kreismeisterschaft, denn drei Mannschaften gingen punktgleich ins Abschlussturnier. Da erwischte der ESV Buchholz durch Kerstin Vorberg (447) den besten Start. Dann kam Tannenberg/Königswalde mit Elke Knauer, die mit 472 Kegeln einen Ü-60-Bahnrekord erzielte, auf. Doch Buchholz blieb knapp vorn und gewann, da alle Spielerinnen die 400er-Marke übertrafen. Letztlich fiel der Sieg sogar sehr deutlich aus. Nach 2010, 2011, 2012 und 2014 war es der fünfte für die Damen des ESV Buchholz. Sie widmeten ihn ihrer Mannschaftsleiterin Christine Pilz, die wegen Krankheit kein Spiel bestreiten konnte. (tj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...