Fristen enden im Januar

Kreissportbund weist auf Meldung und Förderung hin

Annaberg-Buchholz.

Zeit dürften viele Vereine derzeit mehr haben als ihnen lieb ist. Deshalb sollten anstehende Termine auch einzuhalten sein. "Bis zum 31. Januar müssen die aktuellen Mitgliederzahlen übermittelt werden", heißt es vom Kreissportbund Erzgebirge. Zugleich endet Ende Januar die Möglichkeit, Förderanträge zur Breitensportentwicklung einzureichen. Bis 31. März ist hingegen Zeit, wenn ein Zuschuss für ein Großsportgerät gebraucht wird.

Bestandsmeldung und Förderanträge sollen ausschließlich online über das Vereinsportal Verminet erfolgen, so der KSB. Dies praktiziert der Landessportbund Sachsen seit Jahren so. Neben dem Freistaat Sachsen stellt auch der Erzgebirgskreis Geld zur Unterstützung des Vereinssports bereit. Wer welches möchte, muss zuvor beim Landratsamt das dazugehörige Formular einreichen. Erklärt wird alles mit Videos im Internet. (mas)www.ksberzgebirge.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.