Fußball - FSV peilt Sieg gegen Schlusslicht an

Zwönitz.

Der FSV Zwönitz steht in der Fußball-Kreisliga am Sonntag vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Der Tabellenvierte gastiert beim abgeschlagenen Schlusslicht Eibenstock, das bislang nur drei Zähler auf dem Konto hat. Trainer Alexander Thost warnt dennoch. "Die haben sich in der Winterpause verstärkt. Wir müssen die Sache konzentriert angehen", sagt er. Der TSV Elektronik (6.) gastiert beim Vorletzten Erla-Crandorf, Stollberg II (10.) empfängt Lößnitz II (8.) zum Mittelfeldduell, Jahnsdorf (9.) will daheim Lauter (11.) schlagen. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...