Fußball - Schiris wechseln die Perspektive

Annaberg-Buchholz.

Die Fußball-Schiedsrichter aus der Region treten am Samstag auf dem Kurt-Löser-Sportplatz in Annaberg wieder selbst gegen den Ball. Ab 14 Uhr findet in der Kreisstadt der zur Tradition gewordene "Tag der Schiedsrichter" statt, bei dem die Unparteiischen in einem Kleinfeldturnier ihren Sieger suchen. Teilnehmer sind neben der Schiedsrichter-Gruppe des VfB Annaberg als Gastgeber auch Mannschaften der Coachinggruppe des Kreisfußballverbandes Erzgebirge und der Schiedsrichtergruppen Aue, Chemnitz, Mittelsachsen, dem Vogtland, Zwickau und dem Stadtverband Leipzig. Gespielt wird in zwei Vierergruppen. Zudem wollen sich die Referees auch untereinander austauschen. "Vor allem unsere Jung-Schiedsrichter sollen mit den erfahrenen Kollegen in Kontakt kommen", sagt Mitorganisator Stefan Steingräber. (frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...