Fußball - Teams im Aufwind wollen ins Mittelfeld

Gornsdorf.

In der Kreisliga empfangen die Fußballer des TSV Elektronik Gornsdorf am Sonntag, 15 Uhr, die zweite Vertretung des FC Stollberg. Für den schwach gestarteten Tabellenelften bietet die Partie nach zuletzt guten Leistungen die Gelegenheit, sich aus dem Keller zu befreien und im Mittelfeld festzusetzen. Der Neunte aus Stollberg war ebenfalls schwer aus den Startblöcken gekommen, hat sich mit jüngst zwei Siegen aus drei Spielen aber erst einmal ein wenig freigeschwommen. Der FSV Zwönitz (7.) muss zeitgleich beim Nachbarn Neudorf (8.) ran. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...