Gäste entführen Pokale

Seine 30. Auflage hat das Gedenkturnen für Helmut Scharner erlebt. Dafür hätten sich die Gastgeber ein paar mehr Teilnehmer gewünscht. Die Besten wurden im Freien gekürt.

Lauter-Bernsbach.

Ein paar mehr Teilnehmer hätten es zum Jubiläum gern sein können: Beim 30. Helmut-Scharner-Gedenkturnen in Bernsbach sind am Sonnabend nur fünf Männer und elf Frauen angetreten. "Das hat uns schon sehr enttäuscht", gestand Henrik Dorschner, Vorstandsmitglied des gastgebenden TV Bernsbach.

"Gerechnet hatten wir immerhin mit zirka 30 Athleten", berichtete er. "Doch in Sachsen fanden zeitgleich die Erzgebirgsspiele in den Sommersportarten statt. Daher vermuten wir, dass einige Sportler deshalb auf einen Start bei uns verzichtet haben." Nichtsdestotrotz ging das Gedenkturnen über die Bühne. Die Männer hatten einen Fünfkampf mit Boden, Pauschenpferd, Sprung, Barren und Reck zu absolvieren. "Die Ringe haben wir weggelassen, weil unsere Turnhalle nur begrenzt Platz bietet", so Dorschner. Für die Frauen stand ein Vierkampf mit Boden, Balken, Stufenbarren und Sprung auf dem Programm. Insgesamt trugen sich sechs Vereine in die Wettkampflisten ein: ATV Frohnau, Chemie Leuna, SV Niederwiesa, TV Falkenstein und SV Schneeberg. Für die Gastgeber kämpfte einzig Leonard Lippold in der Altersklasse 18 bis 29 Jahre um Zähler.

Innerhalb des Wettbewerbs ging es auch um einen Pokal. Dieser ging an jenen Sportler beziehungsweise an jene Sportlerin mit dem höchstem Durchschnittswert aller absolvierten Übungen. Bei den Männern jubelte Paul Vincent Heß aus Frohnau, bei den Frauen holte sich Sabrina Loebe aus Falkenstein den Pott. Aufgrund des kleinen Feldes war das Gedenkturnen bereits nach anderthalb Stunden geschafft. "Weil das Wetter so schön war, vollzogen wir die Siegerehrung im Freien", so Dorschner. Dazu wurde im Frühsommer Kartoffelkuchen gereicht - eine Tradition. "Früher war dieses Gedenkturnen immer im November. Aufgrund von Terminproblemen haben wir es in den Juni verlegt." Samt Kuchen, der extra für den TV gebacken wird. Besonders groß war die Freude bei den Bernsbachern, dass zur 30. Auflage Turnerfreunde aus Brand-Langenau anreisten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...