Gastgeber lassen Ausgleichs-Chance per Elfmeter aus

Fußball, Landesklasse: FC Concordia Schneeberg unterliegt zum Saisonauftakt dem TSV Germania Chemnitz 0:1

Schneeberg.

Der Start in die nächste Saison der Fußball-Landesklasse ist dem FC Concordia Schneeberg misslungen. Die Schützlinge von Armin Oechsner mussten sich auf eigenem Rasen dem TSV Germania Chemnitz mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. "Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns, im Training und in den Testspielen. Und auch nun gegen Germania hat meine junge Mannschaft ihre Sache eigentlich gut gemacht - bis auf den Fehler, der in der 62. Minute zum Gegentor führte", so Oechsner. "Diese Niederlage tut unheimlich weh, weil sie unverdient war. Aber wer in einem typischen 0:0-Spiel den entscheidenden Fehler macht, der verliert."

Urlaubsbedingt musste der Concordia-Trainer noch auf einige Aktive verzichten. So kam Tim Werner Mattausch zum Debüt im Schneeberger Trikot. "Wir wussten, dass wir uns gegen den TSV, der erfahrene, großgewachsene Leute in der Abwehr hat, keine zehn Chancen erarbeiten. Drei, vier waren es aber. Leider wurde keine genutzt", so Oechsner. Kurz vor Schluss hätte Felix Pahlisch per Elfmeter noch ausgleichen können. "Doch die Nerven spielten dem Schützen einen Streich; der Torwart konnte den Schuss halten", schildert der Trainer diese Situation. "Kopf hoch" sei nun die Devise. Am Sonntag tritt der FC bei Merkur Oelsnitz an, zum Auftakt 3:1-Sieger bei Blau-Weiß Chemnitz. (stl)

Schneeberg: Schulze; Kraft, Albani, Brauner, Küllig, Schumann (65. Seifert), Pahlisch, Mattausch, Groß (84. Lorenz), Meysel, Martin.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...