Haariges Heimfinale

Volleyball, Erzgebirgsliga: ATV verliert Endspiele

Frohnau.

Der letzte Spieltag hat den Erzgebirgsliga-Volleyballerinnen des ATV Frohnau den Zahn gezogen. Daheim verloren sie beide Begegnungen und müssen statt Gold mit Bronze vorliebnehmen.

In dem mit Spannung erwarteten Finale des Sportkreises Erzgebirge trafen die drei Führenden direkt aufeinander. Frohnau, Zwönitz und Bockau lagen zu dem Zeitpunkt punktgleich an der Spitze, spielten in der Silberlandhalle den Regionalmeister also unter sich aus. Die Frohnauerinnen begannen forsch gegen Bockau, schnappten sich mit 25:11 den ersten Satz souverän. Der folgende ging glücklich mit 27:25, der entscheidende dann aber eindeutig mit 25:15 an Bockau. Danach war die Luft beim ATV raus, denn er unterlag 0:2 (19:25, 22:25), während Bockau beim 2:0 gegen die Zwönitzerinnen die Nerven behielt. (mas/ls)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...