Handball - Dem Spitzenreiter Paroli geboten

Zschopau.

Unter den sechs Kreisligisten des Erzgebirges belegen die Handballer des TSV Zschopau aktuell Rang 5. Grund für das Abrutschen in der Tabelle war die jüngste Heimniederlage, in der die Motorradstädter gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SV Beierfeld an einer Überraschung schnupperten. Nicht zuletzt dank der sechs Tore von Stephan Drechsler führte der Außenseiter zur Pause 11:10. Auch Felix Heidenreich (5) , Jens Irmscher (4) und Sally Hofmann (4) bewiesen Zielvermögen, konnten aber nicht verhindern, dass der Favorit vorbeizog. Durch das 21:25 hat der TSV nun 7:9 Punkte auf dem Konto. Der Rückstand auf Platz 2 beträgt in einer extrem ausgeglichenen Staffel allerdings nur zwei Zähler. (anr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.