Handball - Reserve punktet in Mittweida

Zwönitz.

Die zweite Frauenmannschaft des Zwönitzer HSV hat beim Tabellendritten Fortschritt Mittweida ein 24:24-Unentschieden erkämpft. Dabei war für den Tabellensiebenten der Handball-Bezirksklasse sogar noch mehr drin. Fast über die gesamte zweite Halbzeit hinweg lagen die Gäste zum Teil mit bis zu drei Treffern in Führung, bevor die Mittweidaerinnen kurz vor Schluss doch noch zum Ausgleich kamen. Beste Zwönitzer Torschützin und auch beste Werferin des Spiels war Lisa Thierfelder mit zehn Toren. Für die Zwönitzerinnen geht es in zwei Wochen zuhause weiter. Dann gastiert der Tabellennachbar Glauchau/ Meerane III (6.) im Erzgebirge. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...