Handball - Trainer fordert eine deutliche Steigerung

Zschopau.

Auf Wiedergutmachung sind heute die Handballer des TSV Zschopau aus. Im 16 Uhr beginnenden Auswärtsspiel bei der SG Chemnitzer HC II will der Tabellenneunte der 1. Bezirksklasse eine klare Steigerung gegenüber der zweiten Halbzeit aus dem Heimspiel gegen Glauchau/Meerane III aufs Parkett legen. "Das war unterirdisch", kommentiert Trainer Frank Riedel die jüngste Leistung, die seinem Team nach zwischenzeitlicher Führung eine Niederlage mit zweistelligem Rückstand einbrachte. Heute will der TSV die Partie bis zum Schluss offen halten, auch wenn die Chemnitzer in der Tabelle fünf Ränge weiter vorn liegen und 15 Punkte mehr auf dem Konto haben. "Wir brauchen jeden Zähler. Es wird eng", warnt Riedel, der damit gleichzeitig den Ehrgeiz wecken will. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...