Handball - Trainer fordert mehr Kampfgeist

Zschopau.

Auf Wiedergutmachung sind am Samstag die Handballer des TSV Zschopau aus. Der Tabellenletzte der 1. Bezirksklasse peilt gegen die HSG Aue/Schneeberg II (7.) zwar nicht unbedingt einen Sieg an, will sich aber unbedingt mit einer guten Leistung für die Schmach des letzten Heimspiels rehabilitieren. "Zu unseren Heimspielen kommen immer noch viele Zuschauer. Denen sind wir etwas schuldig", sagt Trainer Michael Fritsch vor dem Spiel, das 19.30 Uhr in der Zschopauer Nexö-Halle beginnt. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...