Handball-WM: Erzgebirger tauchen Berliner Arena in Grün, Schwarz und Weiß

Die Euphorie um die Deutsche Handball-Nationalmannschaft ist derzeit riesig. Auch beim SV Tanne Thalheim ist das WM-Fieber ausgebrochen - und das beschränkt sich nicht nur auf das Zuschauen via Fernseher. Rund 40 aktuelle Spieler, Trainer und Betreuer sowie Ehemalige der Handball-Abteilung schauten sich den Auftritt der DHB-Sieben gegen Russland live in der Berliner Mercedes-Benz-Arena an und verpassten der Halle einen sattgrünen Farbtupfer. "Nach dem Remis waren wir schon ein bisschen enttäuscht, schließlich haben wir lange geführt. Aber das Gefühl ging dann auch rasch wieder vorbei", sagte Martin Rößler. Zumal die Thalheimer Delegation auch noch die anderen beiden Spiele desselben Tages anschauen konnte: Serbien gegen Brasilien bereits vor dem deutschen Auftritt und am Abend noch Frankreich gegen Korea, wobei die Sympathien klar beim asiatischen Außenseiter lagen. "Ein toller Ausflug", so Rößler. Am Dienstag um 3.15 Uhr landete der Reisebus wieder in der Heimat. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...