Handball - Zwönitzerinnen peilen ersten Sieg an

Zwönitz.

Eine Woche nach der heftigen 25:42-Klatsche gegen Leipzig-Mockau haben die Handballerinnen des Zwönitzer HSV am Samstag die Chance auf Wiedergutmachung. Mit der HSG Riesa/Oschatz wartet auf die Erzgebirgerinnen ein Gegner, der für den Tabellenelften in der derzeitigen Verfassung machbar erscheint. Beide Mannschaften haben noch keinen Zähler auf dem Konto. Die Zwönitzerinnen haben mit 68 Toren (Riesa: 45) die deutlich bessere Offensive, während in der Verteidigung die Gastgeberinnen mit 71 Gegentoren (Zwönitz: 105): die Nase klar vorn haben. Beginn ist 14.30 Uhr. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...