Handballer geben Platz in der Bezirksliga auf

Annaberg-Buchholz.

Die Männer des HC Annaberg-Buchholz werden ab der kommenden Saison nicht mehr in der Handball-Bezirksliga auflaufen. Obwohl sie den Klassenerhalt geschafft hatten, gehen sie freiwillig eine Etage nach unten. "Wir haben zu viele Abgänge", begründet es Felix Schneider.

Laut dem Vereinsvorsitzenden haben gleich vier gestandene Akteure - Stefan Herklotz, Falko Repmann, Thomas Rösch und Michael Schindler - ihre aktive Laufbahn beendet. Das ist ein zu großer Aderlass in den Reihen der Kreisstädter, die deshalb auch keine zweite Männermannschaft an den Start schicken werden. Allerdings muss das nicht immer so bleiben. "In der Jugend sieht es im männlichen Bereich richtig gut. Da haben wir in allen Altersklassen starke Mannschaften", betont Schneider. Für die Männer-Bezirksliga wären diese allerdings aktuell noch "zu grün". (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...