HSV-Frauen kehren ohne Punkte heim

Oschatz.

Die Handballerinnen des Zwönitzer HSV haben ihre Verbandsliga-Partie bei der HSG Riesa/ Oschatz II klar mit 19:26 (13:15) verloren. Dabei lagen sie bis zur 25. Minute durchgängig in Führung. Beim Stand von 9:5 (18.) vergab der HSV sogar die Chance zum 10:5. Danach bauten die Erzgebirgerinnen durch Fehler in der Offensive und mangelhaftes Rückzugsverhalten die Gastgeberinnen auf. Die kamen zu einfachen Toren, lagen zur Pause 15:13 vorn und setzten sich sofort nach dem Seitenwechsel auf 18:13 (33.) ab. Da die Zwönitzerinnen immer wieder an Latte und Pfosten sowie an der gegnerischen Torfrau scheiterten, kamen sie nur noch zu sechs Treffern. Damit ließ sich das Blatt nicht wenden.

Zwönitz: Wolf, Ballerstedt; J. Schmiedel, Mecke, Haunschild (4), L. Kaulfuß (8/6), Hartenstein (4/1), Riedel, Lea Thierfelder, Viehweger (2), Lisa Thierfelder (1). (bral)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...