Im Kellerduell unter Druck

Zu einer richtungsweisenden Partie treten morgen die Handballer des TSV Zschopau an. "Eigentlich liegt unser Fokus auf den Heimspielen, aber diesmal wollen wir unbedingt auswärts punkten", sagt der aus Marienberg stammende Trainer Michael Fritsch (Mitte). Grund: Der TSV Einheit Claußnitz, bei dem die Motorradstädter 18.30 Uhr auflaufen, ist mit 1:5 Punkten Tabellenletzter der 1. Bezirksklasse. Zschopau (2:6) ist nur einen Rang besser und würde sich gern absetzen. Dagegen ist Aufsteiger Borstendorf (4:0) in der 2. Bezirksklasse dran an der Spitze. Morgen will der Tabellenzweite ab 18 Uhr in der Halle des Zschopauer Berufsschulzentrums gegen Mylau (3.) nachlegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...