Jahnsdorf geht zum Start leer aus

Fußball: TSV unterliegt knapp 2:3 in Bockau

Jahnsdorf.

Erzgebirgsliga-Absteiger TSV Jahnsdorf hat in der Kreisliga einen Fehlstart hingelegt. Das Team unterlag zuhause Teutonia Bockau knapp mit 2:3. Interimstrainer Martin Lange, der den noch im Urlaub weilenden Carsten Kinas an der Seitenlinie vertrat, war hinterher unzufrieden - vor allem mit der Leistung des Schiedsrichters. "Die Niederlage geht auf seine Kappe", sagte er. Hintergrund: In der 65. Minute zeigte der Referee beim Stand vom 2:2 nach einem vermeintlichen Handspiel von Kevin Kinas auf den Punkt. "Das war nie im Leben ein Elfer, Kevin wurde aus einem Meter angeschossen", so Lange, der sein Team auf Augenhöhe sah. Insgesamt gingen die Gäste recht rustikal zur Sache, sahen fünf Mal Gelb und einmal Gelb-Rot. Bitter für Jahnsdorf: TSV-Stürmer Luca Reiche verdrehte sich bei einem Zweikampf das Knie und musste verletzt raus.

Besser liefen die Partien am ersten Spieltag für die anderen Vereine aus dem Altkreis. So siegte Elektronik Gornsdorf bei Grünhain-Beierfeld mit 2:0. "Klingt souverän, aber wir haben uns nach der früher Führung schwergetan", so Trainer Frank Dost. Absteiger Stollberg II startete ebenfalls gut in die Saison, schlug den Vorjahres-Vierten Affalter mit 3:1 und drehte dabei einen Rückstand. "In der ersten Hälfte sah es erst so aus, als würde Affalter uns überrennen. Aber dann haben die plötzlich extrem nachgelassen", zeigte sich Trainer Silvio Tonne erstaunt. Der FSV Zwönitz holte schließlich bei Aufsteiger Erla-Crandorf immerhin ein 1:1, mit dem Coach Alexander Thost nicht unzufrieden war. "Ein gerechtes Remis auf einem katastrophalen Platz." Zwönitz' Mittelfeldmann Paul Bunge flog kurz vor Schluss nach einem Rempler mit Rot vom Feld. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...