Judokas setzen sich mal ins Schlauchboot

Schwarzenberg/Rochlitz.

Mit einer Schlauchboottour auf der Mulde von Wechselburg nach Rochlitz haben Mitglieder und Freunde des Judoclubs Antonsthal-Schwarzenberg einmal mehr etwas zum Stärken des Zusammenhalts im Verein unternommen. Zwar führte der Fluss Niedrigwasser, doch das beeinträchtigte die Fahrt kaum - und das Naturerlebnis ohnehin nicht. Nach etwa zwei Stunden endete die Tour am Fuße des Rochlitzer Schlosses. Zurück bis nach Wechselburg wurde zweieinhalb Stunden gewandert - auf einem Erlebnispfad, inklusive einer Überquerung der Mulde auf einer schwindelerregenaden Hängebrücke. Die 16 Teilnehmer des Ausflugs waren begeistert. (jschl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...