Jugend forsch beim HSV

Handball, Bezirkspokal: Marienberger im Schlussspurt

Marienberg.

Die Bezirkspokal-Finalturniere der weiblichen Jugend E und D bilden für den HSV 1956 Marienberg am Sonnabend den Schluss der Handballsaison 2018/19. Auch wenn die Gegner in den Meisterschaften meist besser platziert waren, rechnet sich der Verein Erfolgschancen aus. Die E-Jugend um Trainerin Katrin Stahr muss sich in Zwickau in ihrer Staffel ab 10.15 Uhr gegen die MSG Zwickau, später gegen die SG Zschorlau/SV Schneeberg durchsetzen. In der anderen Staffel spielen die HSG Neudorf/Döbeln, der Oberlungwitzer SV und die MSG Zwickau II. Die beiden Staffelsieger kämpfen ab 14.10 Uhr um den Pokal. Die Jugend D nimmt am Bezirkspokalturnier in Schneeberg in der "Silberstromhalle" teil, bei dem weitere drei bekannte Bezirksliga-Teams sowie die unbekannte Sieben des VfL Waldheim 54 mitmischen. Dabei spielt jeder gegen jeden. 10.30 Uhr müssen die HSV-Mädchen um Trainer Chris Tippmann gegen den favorisierten Bezirksmeister SG Zschorlau/SV Schneeberg ran. 12 Uhr wartet der BSV Limbach-Oberfrohna, 13.40 Uhr der HV Chemnitz und dann der VfL. (kfg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...