Juniorteam zeigt richtige Reaktion

Handball, Sachsenliga: Cunewalde - Aue II 29:32

Cunewalde.

Der EHV Aue II hat in der Handball-Sachsenliga die richtige Reaktion auf die Heimniederlage gegen Aufsteiger Riesa gezeigt. Das Juniorteam gewann am 2. Spieltag beim HVO Cunewalde dank einer starken Schlussphase 32:29 (15:18). Die Gäste erwischten einen guten Auftakt, führten nach zehn Minuten 6:2. Doch die Gastgeber streckten sich, glichen aus (9:9) und setzten bis zur Pause mehr Akzente. Auf die stärkere Physis seines Teams bauend, nahm Trainer Michael Hilbig nun einige personelle Veränderungen vor. Fortan wurden die Angriffe konzentrierter vorgetragen, Franz Friedel war sicherer Schütze vom Siebenmeterpunkt, und der 19-jährige Simeon Fischer zeigte sich im ersten Männerjahr sehr treffsicher. Pascal Ebert glich zum 24:24 aus, mit dem 31:27 war die Partie zu Gunsten der Auer entschieden.

Aue II: Raupach, Bamler: Meyer, Schwenning, Baumgarten, Ebert (3), Niemczyk, Friedel (7/2), L. Roth (5), Keller (3), F. Roth (4), Fischer (10), Krauß. (kiw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...