Kegeln - Bernsbacher reißen Ruder noch herum

Aue/Schwarzenberg.

Die Bezirksliga-Kegler des SV Saxonia Bernsbach haben diese Saison erstmals gewonnen. Daheim bezwangen sie Ellefeld 3328:3295. In dem ausgeglichenen Duell stand es nach zwei Durchgängen noch 2:2, wobei die Gastgeber vier Punkte zurücklagen. Zum Schluss aber rissen die beiden stärksten Bernsbacher Dirk Klug (600) und Christian Laupitz (583) das Ruder zum Sieg herum. In der 2. Bezirksklasse trennten sich die Grünhainer zuhause 4:4 (3033:2974) noch unentschieden vom SV Werdau. Die Klosterstädter konnten sich nur zwei Mannschaftspunkte erkämpfen, erzielten aber aufgrund der höheren Holzzahl noch ein Remis. Die Besten waren Michael Ehnert (528) und Florian Ringler (517). Lößnitz indes verlor beim Kirchberger KV klar mit 3203:3268. (riej)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...