Kegeln - Hiesiges Quartett bestreitet Endläufe

Zwickau/Oelsnitz/Flöha.

Die Einzelbezirksmeister im Kegeln werden am Sonntag ab 9 Uhr ermittelt. Aus dem hiesigen Altkreis haben sich vier Aktive für die Endläufe qualifiziert. In der Altersklasse ü 60 geht in Zwickau Wolfgang Beyer vom ESV Zschorlau mit 547 Kegeln als Vorlaufzweiter auf die Bahn. Der Titel scheint aber schon an Horst Rebentrost (596) vom SKV Flöha vergeben zu sein. Wohl nur noch theore-tische Chancen auf einen Podestplatz hat Matthias Schindler (522) vom Lößnitzer SV. Auch für Heidemarie Krause vom Neustädtler SV sind im erzgebirgischen Oelsnitz mit 505 Zählern nach dem Vorlauf die Medaillenaussichten gering. Die besten Titelchancen hat Junior Danny Fickert von Saxonia Bernsbach. Als Vorlaufbester muss er in Flöha gegen den Achten ran. Setzt er sich durch, steht er im Finale. (beyw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...