Mädchen lassen Figuren tanzen

Annaberg-Buchholz.

In drei Nachwuchsklassen haben die Schach-Mädchen die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft bestritten. Dabei schlugen sich im Annaberger Erzhammer auch einige Erzgebirgerinnen beachtlich, wenngleich es zuvor aufgrund der aktuellen Situation einige Absagen hagelte, sodass wenige Teilnehmer anreisten. "Trotzdem gab es spannende Wettkämpfe zu sehen", so Organisator Volker Berndt. "In den Klassen waren einige sächsische Medaillengewinnerinnen vergangener Jahre anwesend, sodass die Bedenkzeit von drei Stunden pro Partie oft ausgereizt wurde." Aus Sicht der Gastgeber belegten in der U 18 Arlene Schubert und Christiane Berndt die Plätze 2 und 3, in der U 16 kam Helene Sindler aus Gornsdorf auf Platz 3. Nur die Turniergewinner dürfen zu den nationalen Titelkämpfen. (mas)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.