Männer von Aue II und Zwönitz in Favoritenrolle

Handball: Wochenende bietet Pokalpartien auf Landes- und Bezirksebene

Aue/Schwarzenberg/Zwönitz.

In der ersten Runde des HVS-Pokalwettbewerbs treten die Handballer des EHV Aue II heute, 17.30 Uhr beim Verbandsligisten SV Lok Mitte Leipzig an. In der Vorsaison belegte der Gastgeber Platz 7 in der Tabelle, er gilt als äußerst heimstark. Das in der Sachsenliga agierende Juniorteam aus dem Erzgebirge muss auf Franz Schauer (Pokal/Bundesliga) und den verletzten Nico Schneider verzichten. Neu im Team ist dagegen Marcel Schäfer, dem die Führungsrolle im jungen Team obliegt. Das Trainerduo Michael Hilbig und Kirsten Weber nimmt die Favoritenrolle für die Auer Mannschaft gern an und erwartet dementsprechend ein hohes Spieltempo.

Morgen, 16 Uhr ist für das Zwönitzer Männerteam von Trainer Frank Riedel Anpfiff beim SV Niederau, Vertreter der Verbandsliga Ost. Als Sachsenliga-Aufsteiger sind die HSV-Handballer in der Favoritenrolle. Alles andere als ein Weiterkommen in die nächste Runde wäre eine herbe Enttäuschung. Abfahrt des Mannschaftsbusses, in dem interessierte Fans gern mitfahren können, ist 13 Uhr am Sportkomplex.

In der ersten Runde um den Chemnitzer Bezirkspokal der Frauen ist die SG Raschau/Beierfeld morgen, 14 Uhr beim HC Glauchau/ Meerane II zu Gast. Das Team der SG Nickelhütte Aue tritt 16 Uhr beim HV Grüna an. Der SV Schneeberg II ist Gastgeber und trifft 17.15 Uhr auf den Burgstädter HC. Bereits heute, 16 Uhr empfangen die Frauen des Zwönitzer HSV mit dem HC Fraureuth einen alten Bekannten aus der Bezirksliga. Aber als frisch gebackene Aufsteiger in die Verbandsliga müssen sich die HSV-Damen nunmehr ebenfalls damit abfinden, als Favorit aufzulaufen. Mit den Westsächsinnen treffen sie auf den Halbfinalgegner der vorigen Saison. Damals setzte sich Zwönitz mit 25:19 durch und zog so ins Finale ein.

Im Bezirkspokalwettbewerb der Männer gibt es an diesem Wochenende ebenfalls mehrere Erstrundenspiele. Die HSG Aue/Schneeberg steigt allerdings erst am 6. Oktober, 17 Uhr beim HV Klingenthal in das Geschehen ein. Einige Nachwuchsmannschaften aus der hiesigen Region bestreiten an diesem Wochenende Begegnungen im Wettbewerb um den Bezirkspokal. (kiw/bral/stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...