Niederlage folgt ein Remis

Tischtennis, Bezirksliga: SV ABS Aue spielt daheim 8:8

Aue.

Eine Niederlage und ein Remis stehen für den SV ABS Aue in der Tischtennis-Bezirksliga zu Buche. Bei Aufstiegskandidat Wilkau-Haßlau war beim 4:11 nichts zu holen. Nur Michal Sklenar und Dominic Sommer gewannen ihr Doppel. Danach gab es durch Sommer zwei Einzelsiege, aber auch vier klare Niederlagen. So waren die Gastgeber uneinholbar enteilt. Lediglich Aues Joker Marcel Woldt gelang bei seinem 3:1 noch ein Paukenschlag.

Im Heimspiel gegen Pobershau gab es ein 8:8. Nach den Doppeln hieß es gegen den Vorletzten 2:1. Im Anschluss verlor Sklenar überraschend, während Sommer seinem seit 22 Einzeln in Folge siegreichen Gegner eine Niederlage beibrachte. Im mittleren und unteren Paarkreuz kam es ebenfalls zur Punkteteilung, wobei Woldt die Gastgeber mit einem 3:1 ins Entscheidungsdoppel brachte. Beim Stand von 7:7 verlor André Huster 0:3. So konnten Sklenar/Sommer mit einem Sieg nur das Remis retten, was ihnen dank eines 3:1 gelang. So belegt Aufsteiger Aue derzeit mit 3:5 Punkten Rang 6. (doms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...