Platz 3 ist das Ziel

Fußball, Landesklasse: Marienberg peilt Heimsieg an

Marienberg.

Für die Fußballer des FSV Motor Marienberg stehen die Chancen gut, am Sonntag nach dem letzten Heimspiel der Saison gemeinsam mit den Fans feiern zu können. Zwar wartet nach der 15 Uhr beginnenden Partie gegen Concordia Schneeberg (6.) noch das Duell beim VfB Fortuna Chemnitz, doch können die Schützlinge von Trainer Ronny Rother schon jetzt Rang 3 in der Landesklasse West sicherstellen. "Das ist das oberste Ziel", betont der Coach.

Sicherlich würden sich die Spieler auch gern mit einer Gala vom Publikum verabschieden, doch die ist gegen Schneeberg nicht zu erwarten. "Das ist ein ganz starker Gegner, der vor allem durch seine Effektivität im Angriff herausragt", sagt Rother, der die Concordia-Kicker zuletzt beim 3:0-Sieg gegen Annaberg beobachtete: "Da reichten ihnen vier Chancen für drei Tore." Zugleich fielen dem Motor-Trainer aber auch Schwächen auf, die er und sein Team nun ausnutzen wollen.

Heimrecht genießt am Sonntag auch der BSV Gelenau, der gegen den Reichenbacher FC (8.) vor einer schweren Aufgabe steht. Neben der Tabellensituation bereiten den Gastgebern sechs Ausfälle Sorgen. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...