Regionalliga-Neuling erneut Außenseiter

Zschopau.

Nach vier Partien warten die Volleyballer des VC Zschopau II in der Regionalliga Ost immer noch auf ihren ersten Sieg. Diesen Bann am Sonntag zu brechen, dürfte schwerfallen, da sie ab 15 Uhr beim GSVE Delitzsch II am Netz stehen. Der Gastgeber ist hinter dem ungeschlagenen Dresdner SSV und dem VC Dresden II aktuell Tabellendritter - mit drei Siegen aus vier Partien. Auch diesmal kommt den Nordsachsen die Rolle des klaren Favoriten zu, doch die Drittliga-Reserve aus Zschopau hat keine Geschenke zu verteilen. "Obwohl es bislang noch nicht zu einem Sieg gereicht hat, war zu sehen, dass wir in dieser Liga mithalten können", sagt Jan Riedel. Dem Kapitän zufolge ist zudem eine stetige Entwicklung der Mannschaft erkennbar, deren Trainingsfleiß sich mehr und mehr auszahle. Der Klassenerhalt ist für ihn ein realistisches Ziel. Ob es jedoch am Sonntag zu einer Überraschung reicht, bleibt abzuwarten. (anr)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.