Ringen -

Gelenau.

Das Sportareal Erzgebirgsblick in Gelenau ist am Samstag Schauplatz einer Sachsenmeisterschaft im Ringen. Gemeldet sind in den Altersklassen der C- und D-Jugendlichen an die 120 Nachwuchskämpfer aus den Vereinen des Freistaates. Die Farben der Gastgeber vertritt ein Quintett - Erwin Lerchenberger, Luca Lenk, Piero Knorr, Florian Otto und Max Dathe wollen ab 10 Uhr auf den heimischen Matten ein gewichtiges Wörtchen bei der Vergabe von Titeln und Medaillen mitreden. Während in Gelenau im freien Stil gekämpft wird, tut dies zeitgleich Erik Löser im griechisch-römischen. Der deutsche Juniorenmeister trifft beim Brandenburg-Cup in Frankfurt auf internationale Konkurrenz und unterzieht sich einem Formtest für die Europameisterschaft im Juni in Spanien. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...