Ringen - Gelenauer treffen auf Ex-Kollegen

Gelenau.

Mit gemischten Gefühlen reisen die Regionalliga-Ringer des RSK Gelenau morgen zum 1. Luckenwalder SC. Einerseits haben die Brandenburger ihre ersten zwei Kämpfe verloren, andererseits dürfen sie nun Neuzugänge einsetzen. "Ausgerechnet gegen uns sind zwei ausländische Sportler erstmals startberechtigt. Hätten sie diese bereits in den ersten Duellen einsetzen dürfen, hätten sie wohl beide gewonnen", so RSK-Trainer Björn Lehnert. Heute, 19.30 Uhr, rechnet er damit, dass die Gastgeber auch David Vala aufbieten, der vom RSK nach Brandenburg gewechselt ist. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...