Schach - Aue unterliegt ersatzgeschwächt

Aue.

Mit nur sieben Spielern ist die dritte Mannschaft des ESV Nickelhütte Aue am Sonntag daheim in der 2. Landesklasse im Schach gegen Blumenau angetreten. Die Gastgeber verloren 3:5, wobei nur Christian Pössel und Hana Kubikova für Aue punkteten. In der Bezirksliga ist der SV Saxonia Bernsbach am Sonntag gegen den TSV Chemnitz nicht über ein 4:4 hinausgekommen. Siegzähler holten Falk Hofmann und Lutz Richter. Die SG CX Schwarzenberg-Raschau musste sich auswärts Wilkau-Haßlau IV 3,5:4,5 geschlagen geben. Eine vermeidbare Niederlage. Den einzigen Zähler für die Gäste erkämpfte Heinz Wehnert. In Staffel C der 1. Bezirksklasse setzte sich Nickelhütte Aue IV 5,5:2,5 beim SK Plauen V durch. ESV-Präsident Rainer Hillebrand sprach danach von einer starken Leistung der gesamten Mannschaft. Siegpunkte für Aue sicherten Michael Otto, Carol Hofmann, Florian Rother und Stefan Romainczyk. Das Team bleibt damit Spitzenreiter. (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...