Schach - Schlauer Fuchs holt sich dritten Sieg

Schwarzenberg/Aue.

Überragend hat Roland Fuchs bei den Kreis-Seniorenspielen im Schach abgeschnitten. Der Erzgebirger von der SG CX Schwarzenberg-Raschau ließ in der Altersklasse ü 65 alle Konkurrenten hinter sich und siegte mit 11,5 Punkten überlegen vor dem Neukirchener Ulrich Popp (8) und dem Ehrenfriedersdorfer Klaus Hahn (7). Mehr noch: Fuchs kassierte in 13 Partien nur eine Niederlage und ein Remis. Damit sicherte er sich zugleich den Gesamtsieg des Turniers. "Das wiederum gelang ihm nun schon zum dritten Mal in Folge", sagt Steffen Langer, Regionalkoordinator beim Kreissportbund Erzgebirge als Ausrichter der Seniorenspiele. Einen weiteren Triumph gab es aus Altkreis-Sicht für Mathias Vodel von der SG Nickelhütte Aue, der als Gesamtzweiter Sieger Roland Fuchs die einzige Schlappe beibrachte. Zudem gewann Vodel mit 10,5 Zählern die AK ü 50 vor Kay Löser (9,5) aus Gornsdorf und dem Neukirchener Karl-Heinz Lange (7,5). 14 Schachspieler aus sechs Vereinen des Erzgebirgskreises nahmen am Turnier in Gornsdorf teil. Gespielt wurde nach Blitzschachregeln. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...