Sieben auf einen Streich

Der Kraftsportclub aus Annaberg hat bei der Erzgebirgsmeisterschaft abgeräumt. Die Richtung gab der Vereinschef vor.

Annaberg-Buchholz.

Gold für Golda: Yves Golda hat im Kraftdreikampf 490 kg erreicht und wurde bei den Wettkämpfen in Langenbach Erzgebirgsmeister. Doch seine Teamkollegen standen dem Vereinschef in nichts nach: Sieben Titel gingen bei der 29. Erzgebirgsmeisterschaft im Bankdrücken und Kraftdreikampf an den Annaberger Kraftsportclub.

Insgesamt 75 Starter aus 12 Vereinen waren der Einladung des Sportvereins Rotation Langenbach gefolgt, der als Ausrichter fungierte. "Unter der Leitung des Langenbacher Vereinschefs Diethardt Lang war der Wettkampf wieder sehr gut organisiert. Fast alle bisherigen Erzgebirgsmeisterschaften fanden ja in dieser kleinen Gemeinde statt", berichtet Golda.

Für Annaberg gingen drei Frauen im Kraftdreikampf an den Start, der aus Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben besteht. Alle drei gewannen in ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtsklasse den Titel. Susan Reichelt aus Sehma (AK 1 bis 57 kg) siegte mit 217,5 kg. Mit 197,5 kg gewann Yvonne Unger (AK 1 bis 52 kg). Die Königswalderin Elisabeth Thiele (Junioren bis 63 kg) schaffte mit 230 kg ein sehr gutes Ergebnis und landete für den KC ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen.

Bei den Männern startete der wettkampferfahrene Manfred Geipel (AK 3 bis 74 kg) und wurde mit 370 kg Meister, wie auch Felix Meyer (Jugend bis 66 kg) mit 362,5 kg. Vereinschef Golda (AK 1 bis 83 kg) besiegte seinen Kontrahenten mit einem großen Vorsprung. Er bewältigte beim Kniebeugen eine persönliche Bestleistung von 150 kg. Auf der Bank drückte er 140 kg und beim Kreuzheben wagte er sich an 210 kg heran, an denen er aber sehr knapp scheiterte. Es gingen dort aber glatte 200 kg in die Wertung ein. Mit 490 kg schaffte er die höchste Last aller Annaberger Sportler. In einer sehr starken Alters- und Gewichtsklasse ging erstmals Denis Uhlig (Aktive bis 105 kg) an den Start. "Mit einer tollen Leistung von 475 kg wurde er Vierter", sagt Golda. In der Einzeldisziplin Bankdrücken indes kämpfte sich Mirko Sander (AK 2 bis 105 kg) auf Platz 1 und machte so Titel Nummer 7 klar. (mit yg)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...