Ski alpin - Medaillenkampf auf steiler Piste

Pobershau.

Rund 70 Wintersportler aus dem Nachwuchsbereich werden diesen Samstag am Skihang in Pobershau erwartet. Dort richtet der gastgebende TSV 1872 die Erzgebirgsspiele im Ski alpin aus. Zu bewältigen ist dabei eine 350 Meter lange Riesenslalom-Strecke. Nach zwei Durchgängen steht fest, an wen die Medaillen in den Altersklassen U 8 bis U 18 gehen werden. "Es liegt genügend Schnee. Die Bedingungen dürften gut sein, da die Temperaturen ja wieder sinken sollen", sagt Gero Teucher. Der Leiter des Wettkampfgerichts will auf der Strecke 15 bis 17 Tore stecken. Er geht davon aus, dass diese ab 10 Uhr von rund 70 jungen Teilnehmern in Angriff genommen werden. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...