Später K.o. für Thalheimer Tannen

Fußball, Sachsenpokal: Erzgebirger unterliegen Taucha mit 0:1 nach Verlängerung

Thalheim.

Die Überraschung war greifbar, doch am Ende blieb sie aus. Mit einem 0:1 nach Verlängerung ist der SV Tanne Thalheim in der ersten Runde des Fußball-Sachsenpokals an der SG Taucha 99 gescheitert. "Sie waren letztlich abgezockter. Aber wir haben einen großen Kampf gezeigt. Das macht Mut für den Saisonstart", sagte Trainer René Wendler, der Trainer der Erzgebirger.

Der Vorjahresneunte der Landesliga ging als Favorit ins Spiel, was sich auf dem Rasen in einer klaren Tauchaer Überlegenheit widerspiegelte. Zu einem Chancenplus führte das allerdings nicht. Die Thalheimer standen tief und verlegten sich aufs Kontern. Dabei hätten sie sich im ersten Durchgang zweimal fast mit Toren belohnt. So traf Rami Msalam den Pfosten (10.), kurz vor der Pause köpfte Merlin Kirsten dann eine Barthold-Flanke an die Latte.

Nach dem Seitenwechsel verbuchten die Gastgeber weitere Gelegenheiten. So lief Goalgetter Manuel Grasse in der 73. Minute allein aufs gegnerische Gehäuse zu, scheiterte aber am Tauchaer Torwart. Zuvor hatte der Schiedsrichter einem Treffer von Adrian Teichert wegen einer angeblichen Abseitsstellung die Anerkennung versagt.

In der Verlängerung war beiden Mannschaften schließlich der hohe Kraftaufwand anzumerken. Ohne große Gelegenheiten hüben wie drüben plätscherte die Partie dahin. Als sich alle schon aufs Elfmeterschießen einstellten, hatten die Gäste vier Minuten vor Schluss dann doch noch einen lichten Moment. Eine scharfe Hereingabe vom linken Flügel verwertete der eingewechselte Toni Kirsten mit dem Kopf gegen die Laufrichtung des chancenlosen Thalheimer Keepers Simon Karsunke. Von diesem späten Treffer erholten sich die "Tannen" nicht mehr, zumal Daniel Wetzel zwei Minuten später nach einer Notbremse auch noch die Rote Karte sah. (jüw)

StatistikThalheim: Karsunke; Hesse, Wendler, Hirsch (97. Schindler), M. Kirsten, Msalam (68. Arnold), Yahya (78. Neubert), Teichert, Grasse, Barthold, Wetzel (Rote Karte/ 118.); SR: Ordon (Heinrichsort/Rödlitz); Z: 151; T: 0:1 T. Kirsten (116.)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.