Spitzenreiter der Kreisliga unterliegt dem Vorletzten

Fußball: Überraschungen auch in der 1. Kreisklasse - Trio noch ohne Punkte

Aue/Schwarzenberg.

Das bisherige Führungsduo der Fußball-Kreisliga West hat gepatzt: Lößnitz II verlor bei Stollberg II. Dem Vorletzten musste sich der Tabellenführer 1:3 geschlagen geben - und bleibt nur dank des besseren Torverhältnisses an der Spitze.

Denn andere zogen nach, während der vormalige Zweite ebenfalls unter die Räder kam. In Neudorf war beim 3:5 für Schönheide nichts zu holen, der FCS rutscht auf Rang 4 ab. Besser machten es Affalter und Grünhain-Beierfeld, die dank Siegen gegen Lauter (3:1) und Schneeberg II (2:0) nun als Verfolger von Lößnitz II auch neun Zähler auf dem Konto haben. Eine kuriose Schlussphase kostete den SC Teutonia Bockau zwei Punkte. Die Elf führte bis zur 81. Minute 3:0 gegen Geyer - und gab das Polster nach einem Doppelschlag (81./86.) und dem 3:3 (90.) durch die Gäste tatsächlich noch her.

In der 1. Kreisklasse West verlor der Tabellenführer seine Spitzenposition sozusagen kampflos. Die Partie zwischen Zschorlau und Eibenstock ist auf den 31. Oktober verlegt. So nutzten am 4. Spieltag andere die Gelegenheit, an den Mondputzern vorbeizuziehen. Grünstädtel blieb ohne Punktverlust und führt die Tabelle nach dem 3:1 über Bernsbach mit zwölf Zählern an. Lindenau ist dem 1. ESV dank des Remis in Erlabrunn auf den Fersen. Die ersten drei Zähler feierte Schlusslicht Bermsgrün II mit dem 2:0 über das Team von Affalter II/Alberoda, das als Verlierer des Kellerduells die Rote Laterne übernahm. Zumindest ein Punkt sprang für Schwarzenberg II beim 0:0 in Schwarzbach heraus.

Noch ungeschlagen ist in der 2. Kreisklasse West allein Breitenbrunn als Tabellenführer. Verfolger Langenberg/Raschau II musste sich 0:3 in Waschleithe beugen und ist nun Vierter. Derweil rückte die Elf von Albernau dank des 7:2 bei Grünhain-Beierfeld II auf Platz 2 nach vorn. Im Keller wartet Johanngeorgenstadt nach wie vor auf erste Zähler, während Burkhardtsgrün dank des 3:0 in der Bergstadt die ersten drei Punkte einfuhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...