Spitzenreiter schenkt Fünfer-Pack aus

Herold.

Die Fußballerinnen des ESV Eintracht Thum-Herold sind nach der zweiten Niederlage auf den 5. Platz der Landesklassetabelle abgerutscht. Beim neuen Spitzenreiter, dem 1. FC Rodewisch, unterlagen die Erzgebirgerinnen 2:5 (1:3). Bereits in der Anfangsminute nahm das Malheur seinen Lauf, denn Julia Beyer schob zum 1:0 für die Vogtländerinnen ein. Zwar gelang nach dem 2:0 (Jessica Kunz, 11.) zunächst durch Andrea Neubert per Strafstoß der Anschluss (23.), doch bereits elf Minuten später legte erneut Kunz das 3:1 drauf. Kunz (70.) mit ihrem dritten Tor und Marlen Krage (73.) brachten die Rodewischerinnen uneinholbar nach vorn, bevor Antonia Klaus in der 79. Minute das Endresultat herstellen konnte. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sowie 23:14 Toren liegt der ESV genau in der Mitte der Neunerstaffel. Nächster Gegner am kommenden Sonntag ab 12 Uhr ist Schlusslicht Ebersbrunner SV (2:20 Tore/1 Punkt). (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...