Superenduro - Duo dreht in Riesa am Gasgriff

Wiesa.

Trotz des Winterwetters geht die Saison der Enduropiloten nahtlos weiter. Heute sind sie in der Sachsen-Arena in Riesa aktiv, in der die Superenduro-Weltmeisterschaft ausgefahren wird. Im nationalen Feld sind auch Erzgebirger dabei. Nach dem sehr guten Auftakt in Krakau wollen Felix Bräuer aus Cunersdorf und Marcel Teucher aus Wiesa an die dortigen Leistungen anknüpfen. Leicht wird es für die beiden aber vor sächsischem Publikum nicht, wenn heute ab 18 Uhr die Rennen gestartet werden. Denn mit Mike Hartmann ist beispielsweise der Sieger von Krakau unter den Teilnehmern. "Zwischen den Feiertagen habe ich in Norddeutschland noch ein kurzes Training eingelegt. Wichtig wird ein guter Start sein", so Teucher, der in Polen auf Rang 3 gekommen war. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...