Tannen bleiben im Keller hängen

Handball: Thalheimer Frauen verlieren knapp, Männer mit Klatsche

Thalheim.

Die Handballer des SV Tanne Thalheim haben kein erfreuliches Wochenende erlebt. Während die Frauen in ihrem Gastspiel bei der USG Chemnitz II allerdings gut mithielten, erlebten die Männer gegen denselben Verein ein Fiasko.

Dabei hatten die Thalheimer Herren in der vergangenen Woche noch erfolgreich vorexerziert, wie es sich anfühlt, einen Gegner aus der der eigenen Halle zu werfen. Dem 31:19 gegen die HSG Striegis folgte nun ein 16:33 gegen den Dritten der 2. Bezirksklasse. Zwar konnten die Zwönitztaler die Partie in den ersten zehn Minuten noch offen gestalten, danach neigte sich die Waage aber schnell deutlich in Richtung der Universitätssportler. Nach 20 Minuten stand es 9:2. "Wir waren im angriff komplett harmlos, behäbig und unkonzentriert", sagte Martin Rößler, der stellvertretende Abteilungsleiter. Zur Pause war die Vorentscheidung beim Stand von 4:17 bereits gefallen. Im zweiten Durchgang änderte sich an dem Geschehen auf dem Parkett nichts Wesentliches. "Das Spiel war das komplette Gegenteil zur Vorwoche", so Rößler. In der Tabelle bleiben die Thalheimer mit acht Zählern Vorletzter.

Das sind auch die Frauen in der Bezirksliga, die sich bei ihrer Niederlage in Chemnitz aber ganz anders präsentierten. 30:31 ging das Spiel am Ende aus, doch bis Mitte der zweiten Halbzeit schnupperten die Gäste beim Tabellenfünften mindestens an einem Punktgewinn. "Ab dann hat man aber leider gespürt, dass unsere Bank dünner besetzt ist als die der USG", sagte Rößler. Die Gastgeber setzten sich mit einem 4:0-Lauf ab, doch die Thalheimerinnen gaben sich noch immer nicht geschlagen - und hatten kurz vor Schluss zudem etwas Pech. Denn da gelang ihnen noch ein Ballgewinn - doch kurz bevor sie den Wurf abschließen konnten, ertönte die Schlusssirene.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...