Thalheimer Trio klettert zum Titel

Drei Fahrer des MSC haben die Ostdeutsche Meisterschaft im Motorradtrial gewonnen. Beim Saisonfinale an der heimischen "Tabakstanne" schreckte sie auch der Regen nicht.

Thalheim.

Für die Motorrad-Trialer des MSC Thalheim ist die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu Ende gegangenen. Am letzten Wettkampfwochenende auf dem Gelände an der heimischen "Tabakstanne" durften sich gleich drei Sportler des Vereins über den Titel des Ostdeutschen Meisters freuen. Einer aus dem Trio ist Ingo Breitfeld, der das Gefühl schon kannte. Schon im Vorjahr hatte er den Titel in der Eliteklasse - der höchsten Kategorie - gewonnen.

Dass er auch diesmal auf dem Treppchen ganz oben steht, stand schon vor den letzten Rennen fest, die beiden Läufe am Wochenende konnte er daher ganz entspannt angehen. Das zahlte sich dann auch aus - auf fünf von sechs Runden blieb er im einstelligen Bereich, was die Strafpunkte betrifft. "Das ist schon recht gut. Besonders, wenn man bedenkt, dass die Strecke sehr anspruchsvoll war und in der letzten Runde auch noch der Nieselregen einsetzte. Denn der kann einen leicht aus der Spur bringen", betonte er. Die anderen beiden frischgebackenen Titelträger mussten zum Saison-Halali dagegen noch einmal richtig kämpfen. Fabian Schneider setzte sich am Samstag in der Klasse 4 mit 21 Strafpunkten vor dem Mühlberger Heiko Siede durch. Das reichte bereits zum Titelgewinn, sodass er es sich leisten konnte, am Sonntag in der leistungsstärkeren Klasse 3 zu starten.

In der höchsten Seniorenklasse deklassierte Thomas Bergner seine Gegner förmlich. Am Samstag kassierte er auf den drei Runden lediglich vier Strafpunkte, tags darauf waren es gerade zwei mehr. Als überlegener Fahrer der Konkurrenz hätte er den Titel längst in der Tasche haben können. "Aber ich war bei drei Wettkämpfen nicht dabei. Deshalb musste ich hier schon noch einmal alles geben", sagte der 48-Jährige, dem ebenfalls die Titelverteidigung gelungen ist. Frank Krumbiegel, Chef des MSC, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, zeigte sich mit dem Saisonabschluss sehr zufrieden. "Das war ein rundum gelungenes Wochenende mit großer Resonanz", sagte er. Unter den 80 Startern am Samstag beziehungsweise den 67 am Sonntag seien erfreulicherweise auch viele Kinder und Jugendliche gewesen. "Das zeigt, dass Interesse nach wie vor da ist. Es geht kontinuierlich voran."

Der MSC-Vorsitzende versäumte es zudem nicht, sich bei der Laufgruppe Thalheim für die Unterstützung an und neben der Strecke zu bedanken. "Von uns waren ja nahezu sämtliche Mitglieder selbst auf dem Motorrad unterwegs. Deswegen haben wir uns über die Hilfe sehr gefreut", sagte er. (mit jüw)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...