Thalheimerin bei WM in Außenseiterrolle

Ringen: Lilly Schneider geht in Tallinn im Limit bis 76 kg auf die Matte - Trainer hofft auf Losglück

Thalheim.

Nicht mehr lange, dann starten die Regionalliga-Ringer des RV Thalheim wieder in die Saison. Doch bevor es Ende des Monats so weit ist, stehen noch einmal die Frauen des Vereins im Fokus der Öffentlichkeit. Genauer gesagt eine: Lilly Schneider. Die 17-Jährige geht am Mittwoch in Tallinn bei der Juniorenweltmeisterschaft an den Start - als eine von drei Startern des Ringerverbands Sachsen neben Anastasia Blayvas (KFC Leipzig) und Erik Löser vom RSK "Jugendkraft 1898" Gelenau. Dabei tritt sie, wie auch schon wie bei den Europameisterschaften Anfang Juni im spanischen Pontevedra, im Limit bis 76 Kilogramm an.

Auf der iberischen Halbinsel hatte die Thalheimerin damals eine kleine Enttäuschung erlebt. Im Vorfeld durchaus als Kandidatin für eine Medaille genannt, ging sie nach einer 0:10-Niederlage im kleinen Finale am Ende leer aus und wurde Fünfte. "Wenn man so nah an Bronze dran ist, will man es auch haben", sagte sie damals. Bundestrainer Christoph Ewald überzeugte sie mit ihren Auftritten dennoch, sodass dieser sie im Anschluss auch für die WM nominierte. In Estland soll sie nun ohne Druck auf die Matte gehen und frei von der Leber weg ringen. "Schon die Teilnahme allein ist ein Riesenerfolg", sagt ihr Heimtrainer Steffen Richter. Weltmeisterschaftsluft schnupperte Lilly Schneider bereits im vergangenen Jahr, als sie bei der Kadetten-WM in Zagreb 13. wurde. Das Turnier in der Hauptstadt Estlands ist nun ihre Premiere bei den Junioren.

Schon deshalb rät Steffen Richter, den Ball flach zu halten. "Sie soll alles geben und die Teilnahme einfach genießen. Zu den Medaillenkandidaten zählt Lilly realistischerweise nicht. Sie ist noch nicht soweit", sagt er. Dennoch hänge aber auch von der Auslosung einiges ab, die erst am Dienstagabend über die Bühne geht. "Wer weiß?", orakelt er. "Vielleicht hat da jemand ein glückliches Händchen." (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...