Tischtennis - Bezirksligist gibt Punkte kampflos ab

Zschopau.

Wegen einer zu dünnen Personaldecke haben die Tischtennis-Spieler des SSV Zschopau in der 1. Bezirksliga die Punkte kampflos dem Tabellenzweiten TV Ellefeld überlassen. "Uns hätten nur drei gesunde Spieler zur Verfügung gestanden", erklärt Spieler Veikko Bartsch, der selbst von Rückenproblemen geplagt wird. Bis zum Heimspiel am kommenden Samstag gegen Grumbach will er aber wieder fit sein, da es im Erzgebirgsderby gegen das bislang punktlose Schlusslicht um wichtige Punkte für den Klassenerhalt geht. Vorletzter ist der TSV 1872 Pobershau, der mit dem 8:8 beim SV ABS Aue seinen ersten Punkt in dieser Saison erkämpfen konnte. Nachdem in den Doppeln nur Roman Macak und Danilo Martin gewinnen konnten, entschieden die Gäste sieben der zwölf Einzel für sich. Im Entscheidungsdoppel unterlagen Macak/Martin jedoch 1:3. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...