Tischtennis - Elektronik-Reserve holt drei Zähler

Gornsdorf.

Von den zwei Auswärtsspielen in der Tischtennis-Landesliga hat der TSV Elektronik Gornsdorf II aus Leipzig drei Punkte mitgebracht. Beim Tabellenneunten Rotation Leipzig gelang der erwartete Doppelpunktgewinn, der mit 12:3 für den Verein selbst aber überraschend hoch ausfiel. Nach der 2:1- Führung aus den Doppeln gingen nur noch zwei Einzelspiele verloren. Im Abendspiel beim Tabellenfünften Leutzscher Füchse II gelang den Gornsdorfern eine 2:1-Führung nach den Doppeln Bernd Buschmann/Jens Reppe (3:2), Jörg Protzner/Andre Brückert (3:1) und einer Niederlage von Steffen Schreiter/Nils Stöckel. Im Entscheidungsdoppel behielten Buschmann und Reppe die Übersicht und erkämpften mit einem 3:2-Erfolg den Punkt zum 8:8-Unentschieden. Die Mannschaft sah es eher als "Punktgewinn, der vorher nicht unbedingt zu erwarten war", da Stammspieler Sören Dittrich wegen Vaterfreuden ersetzt werden musste. Sein Stellvertreter Andre Brückert holte zwei Einzelsiege und einen Erfolg im Doppel. (rpf)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.