Tischtennis - Großrückerswalde erreicht Endrunde

Großrückerswalde.

Die Tischtennisspieler des SV Großrückerswalde dürfen weiter vom Gewinn des Bezirkspokals träumen. Grund dafür war der starke Auftritt in der Vorschlussrunde, in der der Tabellenführer der 2. Bezirksliga Ost auf zwei höherklassige Mannschaften traf. Zwar setzte es gegen den SV Stenn eine 1:4-Niederlage, doch gelang gegen den TV Ellefeld ein Sieg mit dem gleichen Resultat. Lediglich Andy Tauber verlor sein Einzel, sodass Dirk Neisius (2), Jens Fiedler sowie das Doppel Neisius/Fiedler mit ihren Siegen Platz 2 und damit das Ticket für die Endrunde sichern konnten. Bei dieser warten im März neben Stenn die Teams aus Hohenstein-Ernstthal und Crimmitschau als Gegner. Schon der Einzug ins Finale ist laut Jens Fiedler ein großer Erfolg und ein Fingerzeig für die Zukunft: "Wir haben gesehen, dass wir mit Mannschaften der 1. Bezirksklasse mithalten können." (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...